Drebe

Beschreibung

Melancholisch-optimistisch und einfallsreich sind seine Texte, melodiös und verspielt ist die begleitende Musik. Getragen werden die Songs von einer warmen und souligen Stimme.

Auf seinem ersten Album „Nudeln mit Spinat in Käsesoße“ zeigt Drebe seine ganze musikalische Bandbreite: Von akustischen Klängen zu Rock bis hin zu Elektro – alles fügt sich natürlich ineinander ohne aufgesetzt zu wirken. Das klingt wie eine Kakophonie des gehobenen Geschmacks, wie ein Viererpasch auf die Ohren. Also wenn nicht jetzt wann dann, denn ansonsten 1,2,3 letzte Chance vorbei!

PRESSE:

„Zusammenfassend kann man mit Fug und Recht behaupten, dass er uns ein gelungenes Debütalbum präsentiert und ich bin mir vollkommen sicher, dass man noch viel von ihm hören wird!“

– Pretty in Noise – Home is where the Noise is

„Minimalistisch aber berührend.“

– Newcomerszene.de

„Eine Platte für einen langsamen Spätnachmittag, an dem die Sonne durch die Wohnungsfenster glitzert. Und auf dem Küchentisch dampfen vielleicht Nudeln mit Spinat in Käsesoße.“

– LangweileDich.net

„Die Platte ist klasse. Träumerei, Melancholie und Texte die es in sich haben. Klingt stellenweise nach einer Mischung aus Gisbert zu Knyphausen und Nils Frevert. Abwechslungsreich ist es auch noch. Toll!“

– Musik mit Herz